Wo wir auf Schatzsuche gehen
Ein Überblick auf der Karte

Auf den Spuren berühmter Künstler

In den Münchner Museen

Auf den Spuren der Stadtgeschichte

Im Münchner Umland

 

Im Lenbachhaus:

Auf den Spuren des "Blauen Reiter"
Thema: Farbe und Formen als Ausducksmittel / Münchner Künstlergruppe / Expressionismus
Der "Blaue Reiter" - so heißt die berühmte Münchner Künstlergruppe rund um die Maler Wassily Kandinsky und Franz Marc. Wir erfahren viel über die Künstlerfreunde der Gruppe, und tauchen ein in eine bunte Bilderwelt, die sich immer mehr in Farben und Formen aufzulösen scheint …

Eine Reise in den Orient - Von Bildern, die nach Pfefferminz duften Thema: Künstlerreise / Darstellung des Fremden
Zu Beginn des letzten Jahrhunderts begaben sich die Künstler August Macke, Paul Klee und Wassily Kandinsky auf eine Reise ins ferne Afrika - ins Land Tunesien. Doch wie kamen sie dorthin ohne Flugzeug und schnelle Autos? Wie malten sie die Menschen, Häuser und Landschaften, die ihnen so fremd waren? In ihren Bildern fingen sie die heiße Sonne, die Farben und Düfte Tunesiens ein. Wir reisen durch das Fotoalbum der Künstler und erforschen mit allen Sinnen ihre Bilder aus dem Orient.

d

Auf Forschertour mit dem MUSEUMSKOFFER
Thema: Kunst im Raum / Museum selber machen
Mit Wiedereröffnung des Lenbachhauses haben wir ein besonderes Programm zur Erkundung des neuen Museums entwickelt. Mit einem goldenen Museumskoffer erforschen wir in einem spielerischen Rundgang mit vielen Hinweisen die Ausstellungsräume und die neue Architektur des Hauses. Wie werden ganz bekannte aber auch moderne Kunstwerke präsentiert? Wie wirken sie in den alten und neuen Räumen? Natürlich darf auch auf diesem Rundgang ein forschender Blick in die neu präsentierte Sammlung des "Blauen Reiter" nicht fehlen.
Im Werkstattstudio werden die Kinder selbst zu Ausstellungs-machern - zu Kuratoren und gestalten mit Ausstellungswänden und Bildern aus dem Museumskoffer eigene Ausstellungskonzepte, die bei der "Museumseröffnung" am Ende des Programms präsentiert werden.

d

Von Märchen, Farben und Klängen. Wassily Kandinsky.
Thema: Künstler zeigen uns ihre Welt / Farbe und Formen als Ausducksmittel / Abstraktion
Wie im Märchen werdet ihr euch vorkommen vor den Bildern von Wassily Kandinsky. Bunte Farben, Boote und Zwiebeltüme und Pferde sind in seinen Bildern versteckt. Was es wohl mit den Klängen auf sich hat? Mit mitgebrachten Instrumenten kommen wir dem Geheimnis der Bilder auf die Spur.

d

Ein Auge welches sieht, das andere welches fühlt.
Paul
Klee.
Thema: Künstler zeigen uns ihre Welt / Farbe als Ausducksmittel / Naturdarstellung
Der Maler Paul Klee liebte die Natur und die Architektur der Städte. Am liebsten malte er Bäume, Blätter, Berge, Rosen, Häuser, Mauern, Wind und Landschaften. Er malte alles aber so, wie er es empfand. Da kann es schon einmal passieren, dass ein Park aus lauter bunten Dreiecken und Rechtecken besteht. Seine Bilder nehmen uns mit auf eine Entdeckungsreise in das Land der Fantasie!

d

Die Welt aus der Sicht der Tiere. Franz Marc.
Thema: Künstler zeigen uns ihre Welt / Tierdarstellung
Kennt Ihr die Geschichte vom kleinen Franz Marc, der sich so sehnlichst einen Hund wünschte! Und habt ihr schon einmal eine gelbe Kuh und blaue Pferde gesehen? Oder könnt Ihr Euch vorstellen, wie ein Tiger oder ein Reh die Welt sieht? Diesen Fragen wollen wir auf den Spuren dieses berühmten Münchner Künstlers, der die Tiere mit ganz anderen Augen sah, auf den Grund gehen.

d

Sonnerliche Spaziergänge und paradiesische Welten
voller Farbe. August Macke.
Thema: Künstler zeigen uns ihre Welt / Farbe als Ausducksmittel
August Mackes Bilder entführen uns in sonnige, sommerliche Parks, in eine farbige Welt voller Harmonie und Exotik. In seinen Bildern leben nicht nur Indianer und Papageien. Wenn ihr mehr über die paradisische Welt des jungen Malers erfahren wollt, kommt mit auf unsere Schatzsuche.
Zur Anmeldung
kunstreisebuch
kunstdetektive
Kinder Audioguide Schwabing
Kunstkartei
Ebi
Jugendkunstschule

 

Hier
gehts zur
KuKi
Bilder
Galerie