1
 
 
 
   

KuKi Projekte

2015
Museumsreise und Schatzsuchen zu August Macke und Franz Marc im Kunstbau

2014
Schatzsuchen und Museumsreise zu Florine Stettheimer im Kunstbau

2014
Schatzsuchen und Museumsreise
Künstlerfreunde
im Lenbachhaus

2013/2014
Schatzsuchen
und Kunst-detektive-Workshop zu 'Gerhard Richters ATLAS' im Kunstbau

2013
Museumsreise
Künstlerräume
im NEUEN
Lenbachhaus

2013
Forscherspiele
im NEUEN Lenbachhaus

2012/2013
Schatzsuchen
und Kunst-detektive-Workshop zu 'Kunst ist schön'
im Kunstbau

2012
Schatzsuchen und Museumsreise zu Marcel Duchamp im Kunstbau

2011 / 2012
Schatzsuchen und Museumsreise zu Egon Schiele im Kunstbau

2011
Schatzsuchen
zu Mondrian
und De Stijl
im Kunstbau

2010 / 2011
Schatzsuchen zu Gabriel von Max
im Kunstbau

2010
Schatzsuchen mit Werkstatt zur Ausstellung '200 Jahre Oktoberfest' im Münchner Stadtmuseum

2010
Schatzsuchen zum Blauen Reiter
im Kunstbau

2010
Schatzsuchen und Malwerkstatt
zu Maria Lassnig
im Kunstbau

2009 / 2010
Schatzsuchen zu Erwin Wurm
im Kunstbau
2008
Blaues Pferd und roter Kreis
2007
KinderAudioguide Schwabing
2006 - 2013
Kunstdetektive in den Münchner Museen
2006
Kunstatelier in der Jugendkunstschule Mini-München
2005
LOOK!
Offenes Malatelier
2004
Kinder und Kunstschätze
   

Kunstdetektive in den Münchner Museen
www.muenchner-kunstdetektive.de

2006
Eine Projektwoche zur Erforschung der drei Pinakotheken

k Teilnahme am Wettbewerb
'Kinder zum Olymp' 2006 / 2007

Kooperationspartner: 4. Klasse der Grundschule Türkenstraße und
Kuki - Kunst für Kinder e.V.; Projektzeitraum: 18.9. – 22.9.06

Das Projekt
Was ist eigentlich Kunst? Wer steckte sie in die Museen und wer baute diese? Und natürlich: Welche Kunstschätze gibt es in den drei Pinakotheken zu entdecken? Diesen Fragen ging eine Grundschulklasse innerhalb einer Projektwoche in Schule und Museum spielerisch auf den Grund.

kunstdetekitve kunstdetekitve

Als Museumsforscher, Reporter und Fotografen waren die SchülerInnen in den Pinakotheken unterwegs auf der Suche nach der Geschichte der Münchner Museen und seinen wahren Stars – seinen Künstlern und Kunstschätzen. Sie sammelten Informationen, machten Interviews und Notizen, fertigten Zeichnungen und Skizzen an. In der Medienredaktion in der Schule wurden Texte und Grafiken am Computer erarbeitet, die Beiträge in einer Zeitung zusammengetragen.

kunstdetektive kunstdetekitve

Im Kunstatelier erforschten die SchülerInnen die Kunstwerke von damals und heute im eigenen Gestaltungsprozess. Farbgeheimnisse und Gestaltungstricks wurden gelüftet und konnten direkt erprobt werden. Der Besuch des Museums wurde zu einer intensiven Kunstbetrachtung mit allen Sinnen genutzt, im Anschluss wurde im Kunstatelier unter dem Eindruck des Gesehenen und Erlebten frei gestaltet. Auf der Basis von Zeichnungen und Skizzen, die im Museum angefertigt wurden, konnten nun die eigenen Ideen in Malerei und plastischem Gestalten mit den verschiedensten Materialien umgesetzt werden.

kunstdetektive kunstdetektive

Einen gesamten Schultag beschäftigte sich das Kunstatelier mit dem Entwurf einer Vierten Pinakothek – einer Pinakothek für Kinder. Drei „Architekturbüros“ entwarfen Skizzen, diskutierten sie im Team, entwickelten daraus einen gemeinsamen Bauplan. Dieser wurde mit verschiedenen Materialien als dreidimensionales Modell verwirklicht.

kunstdetektive kunstdetekitive

An den letzten beiden Projekttagen wurde der Klassenraum in einen von den Kindern konzipierten Museumsraum umgestaltet, in dem die entstandenen Werke präsentiert wurden. Abschluss der Projekt-woche in der Schule bildete die Eröffnung der Ausstellung mit einer Vernissage und Kunstführungen durch das „Schul-Museum“.

2007
wurde das Projekt in den Osterferien als 3-tägiger Workshop im Lenbachhaus fortgesetzt.

2008
In den Osterferien stand die Ausstellung 'Rupprecht Geiger' im Lenbachhaus auf dem Programm.

Am Internationalen Museumstag im Mai und in den Herbstferien erkundeten die Kunstdetektive das Bayerische Nationalmuseum

2009
In den Osterferien stand die Ausstellung '400 Jahre China und die Wittelsbacher' im Bayerischen Nationalmuseum auf dem Programm. In den Herbstferien erkundeten die Kunstdetektive die Ausstellung 'Erwin Wurm' im Kunstbau des Lenbachhauses.

2010
In den Sommerferien stand die Ausstellung '200 Jahre Oktoberfest' im Münchner Stadtmuseum auf dem Programm. In den Herbstferien erkundeten die Kunstdetektive die Ausstellung 'Gabriel von Max' im Kunstbau des Lenbachhaus.

2011
In den Pfingstferien stand die Ausstellung 'Mondrian und De Stijl' im Kunstbau des Lenbachhaus auf dem Programm.

2012
In den Osterferien stand die Ausstellung 'Typisch München' im Münchner Stadtmuseum auf dem Programm.

2013
In den Winterferien stand die Ausstellung 'Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit' im Kunstbau des Lenbachhaus auf dem Programm.

Alle „Forschungsergebnisse“, in Form von Skizzen, Zeichnungen, Berichten, Fotos, Kunstwerken und der Kindermuseumszeitung sind auf der Internetseite „Kunstdetektive in den Münchner Museen“ (www.muenchner-kunstdetektive.de) präsentiert, als Teil des Kinderinternetportals für München „Pomki“ (www.pomki.de).

 

kunstreisebuch
kunstdetektive
Kinder Audioguide Schwabing
Kunstkartei
Ebi
Jugendkunstschule

 

Hier
gehts zur
KuKi
Bilder
Galerie